de | en | pt

Parque do Povo, Sao Paulo, Brasilien

Gestalterische Überarbeitung eines Stadtparks durch einen durch eine Autobrücke und Fußgängerbrücke bedingten Eingriff.
 
Auftraggeber
W. Torre S.A., Sa͂o Paulo
Projektbearbeitung
PSU
Bearbeitungszeitraum
2011 - 2013
Leistungen
Entwurfs- und Ausführungsplanung, Oberbauleitung
 
aktuelle Veröffentlichung in landschaftsarchitekten/3/2013
Sie können die Veröffentlichung hier downloaden

Zwischen der Av. Presidente Juscelino Kubitschek und der Av. das Nações Unidas in Sao Paulo wurde eine Autobrücke geplant und gebaut (Partnerbüro SSF Ingenieure). Die Brückentrasse greift in den Park ein.
Außerdem wird eine Fußgängerbrücke aus dem Park heraus über die Av. das Nações Unidas sowie über eine Eisenbahnlinie hinweg geführt und an das nördliche Ufer des Rio Pinheiros angebunden (Planung ebenfalls SSF Ingenieure).
Wir schlagen in den Eingriffsbereichen eine moderate Umgestaltung des Parks vor und geben dem Park eine einheitlichere Gestalt und einen besseren räumlichen Zusammenhang.

Kernpunkte des Projekts:

  • Die in den Wiesenflächen vorhandenen geschwungenen Pfade werden in ihrem Verlauf markanter ausgeformt und nach Osten weitergeführt
  • Die Schwünge der Wege werden durch akzentuierte Gruppierungen von Bäumen verstärkt, so dass sich auch spannungsvolle Grünräume ergeben.
  • Die Geländemodellierung wird überarbeitet.
  • Ein neues Farbkonzept für zwei Entlüftungsbauwerke aus den 1970er Jahren als Kunstbeitrag; es greift die durch das JK Iguatemi Center entstandene neue städtebauliche Situation und vermittelt, zusammen mit den Brücken und dem Park, neue Großzügigkeit und räumliche Weite (Karl-Heinz Einberger, Künstlergruppe netzhalde).
 
© 2017 Prof. Schaller UmweltConsult GmbH /Kontakt /Impressum /Sitemap