de | en | pt

Umwelt- und Landschaftsplanung

2011

  • Heger, Tina; Weil-Jung, Angela; Gnädinger, Johannes & Jax, Kurt (2011): Ungleiches ungleich behandeln: Ansätze einer organismenzentrierten Ökologie. In: Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) (Hrsg.): Landschaftsökologie. Grundlagen, Methoden, Anwendungen. (Laufener Spezialbeiträge 2011): 134-138. Gnädinger, Johannes; Drexler, Dóra; Heinemann, Thomas; Solymosi, Katalin & Paulini, Inge (2011): Ethnische Landschaften – Ein neuer Ansatz zur Analyse, zum Schutz und zur Entwicklung traditioneller Kulturlandschaften. – In: Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) (Hrsg.): Landschaftsökologie. Grundlagen, Methoden, Anwendungen. (Laufener Spezialbeiträge 2011): 134-138.

2010

  • Joas, Christine; Gnädinger, Johannes; Wiesinger, Klaus; Haase, Rüdiger & Kiehl, Kathrin (2010): Restoration and Design of Calcareous Grasslands in Urban and Suburban Areas: Examples from the Munich Plain. In: Müller, N., Werner, P. & Kelcey, J. (eds.): Urban Biodiversity & Design - Implementing the Convention on Biological Diversity in Towns and Cities. Blackwell Publishing, Oxford

2009

  • Gnädinger, Johannes (2009): Funktionale Grenzen ökologischer Systeme: Ein organismenzentrierter Ansatz. Dissertation am Lehrstuhl für Landschaftsökologie der Technischen Universität München. Peter Lang Verlag der Europäischen Wissenschaften, Frankfurt a. M.: 245 pp.

2007

  • Drexler, Dóra; Heinemann, Thomas; Gnädinger, Johannes & Sallay, Agnes (2007): Tendenzen und Möglichkeiten der Landschaftsentwicklung im peripheren ländlichen Raum Siebenbürgens: Das Firtosprojekt am Lehrstuhl für Landschaftsökologie. – Mitteilungen der Vereinigung Weihenstephaner Universitätsabsolventen 101: 12-14.

2006

  • Gnädinger, Johannes; Heinemann, Thomas & Drexler, Dóra (2006): Perspektiven für eine osteuropäische Kulturlandschaft: Die Firtos-Region in Siebenbürgen (Transsilvanien, Rumänien). In: Anliegen Natur, Zeitschrift der ANL Bayern, (ca. 8 S.)

  • Rachl, K. (2006): Key person to contribution: 3.3 The Danube Straubing - Vilshofen Project - environmental issues, p. 56-59. Inland Waterways & Environmental Protection. Practice and experience in selected countries. In:. European Conference of Ministers of Transport. (ECMT Publications are distributed by: OECD Publications Service, 2, rue André Pascal, 75775 PARIS CEDEX 16, France)

2005

  • Gnädinger, Johannes & Drexler, Dóra (2005): Nachhaltige Perspektiven für Transsilvanien? Politische Ökologie 96: 58.

2004

  • Gnädinger, Johannes (2004): Sukzession und Persistenz am Beispiel von Trockenrasen auf der alten Flughafentribüne in München-Riem. In: Zehlius-Eckert, Wolfgang; Gnädinger, Johannes & Tobias, Kai: Landschaftsökologie in Forschung, Planung und Anwendung: Friedrich Duhme zum Gedenken. Reihe Landschaftsökologie Weihenstephan, Band 13. Freising: 49-63.

  • Kayser, Julia; Gnädinger, Johannes; Kiehl, Kathrin & Böhmer, Hans-Jürgen (2004): Response of plant functional groups to grazing after clearing of upper montane forest pastures. - Abstracts. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie, Band 34.

  • Zehlius-Eckert, Wolfgang; Gnädinger, Johannes & Tobias, Kai (2004): Landschaftsökologie in Forschung, Planung und Anwendung: Friedrich Duhme zum Gedenken. Reihe Landschaftsökologie Weihenstephan, Band 13. Freising, 230 S.

2003

  • Gnädinger, Johannes (2003): The ecological reductionism of Fritz Peus (1904-1978), and its relevance for current trends in ecology and nature conservation. Gesellschaft für Ökologie (Hrsg.): Verhandlungen der GfÖ, Band 33 Kurzfassungen, Göttingen: 509. 

  • Gnädinger, Johannes & Haase, Rüdiger (2003): Magerrasen: Leitbilder, Verfahren, Pflege.  Garten + Landschaft 5/2003: 22-24.

2002

  • Gnädinger, Johannes (2002): Organismenzentrierte Rekonstruktion funktionaler Grenzen von synökologischen Einheiten. In: Lotz, Achim & Gnädinger, Johannes (Hrsg.): Wie kommt die Ökologie zu ihren Gegenständen? Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main: 195-209.

  • Lotz, Achim & Gnädinger, Johannes (Hrsg.) 2002: Wie kommt die Ökologie zu ihren Gegenständen? Gegenstandskonstitution und Modellierung in den ökologischen Wissenschaften. – Band 7 der Reihe Theorie in der Ökologie. Hrsg. von Broder Breckling. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main, 235 S. -  Rezensiert als „sehr lesenswert“ (Daschkeit, A. 2003, in: Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis 3/4, 12: S. 91-95).

2001

  • Gnädinger, Johannes (2001): Funktionale Grenzen ökologischer Systeme: Ein organismenzentrierter Ansatz. Dissertation am Lehrstuhl für Landschaftsökologie der Technischen Universität München. Reihe Theorie in der Ökologie. Hrsg. von Broder Breckling. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main (ca. 190 S.).
  • Gnädinger, Johannes; Jones, Clive G. & Pickett, Steward T. A. (2001): The relative importance of local versus regional forces as determinants of local species richness. Vegetation and Ecosystem Functions: Abstracts. Symposium 44th, International Association of Vegetation Science (IAVS), Freising: 7.



 

In Vorbereitung

  • Jax, Kurt; Heger, Tina; Weil, Angela & Gnädinger, Johannes (in prep.): Revisiting ecology through the eyes of an organism: Suggestions for an organism-centered methodology in ecology.

  • Gnädinger, Johannes; Jax, Kurt & Sukopp, Herbert (in prep.): The ecological reductionism of Fritz Peus (1904-1978), and its relevance for current trends in ecology and nature conservation.

  • Gnädinger, Johannes & Mailhammer, Julia (in Vorb.): Das Prozessschutzkonzept im deutschen Naturschutz. Seine Ursprünge, seine Verfechter in Deutschland und seine Anwendung.

  • Gnädinger, Johannes; Qual, Wolfgang & Bakker, Jan P. (in prep.): Causes of community structure and succession in the lower salt marshes of the island of Schiermonnikoog, The Netherlands.

  • Gnädinger, Johannes; Jones, Clive G. & Pickett, Steward T. A. (in prep.): Contingencies in community ecology: System model, theoretical contrasts, and objects of study.

  • Gnädinger, Johannes; Kirchhoff, Lucie; Plenge, Larissa & Zolitschka, Meike (in Revision): Bewertung von Siedlungsentwicklung, Biotopvernetzung und Erholungseignung am Beispiel der Region „Mittlere Isar“. – In: Natur und Landschaft.


 
© 2017 Prof. Schaller UmweltConsult GmbH /Kontakt /Impressum /Sitemap